Silberne Ehrennadel für Gabriele Leibbrand DTB

Für ihr jahrelanges Engagement für Frauen im Deutschen Tennis Bund ehrt der DTB Gabriele Leibbrand.

vl. Dr. Karl-Georg Altenburg, Gabriele Leibbrand, Dr. Eva-Maria Schneider, Bernd Greiner. Foto: DTB
vl. Dr. Karl-Georg Altenburg, Gabriele Leibbrand, Dr. Eva-Maria Schneider, Bernd Greiner. Foto: DTB

Seit 1995 nimmt Frau Leibbrand an jeder Frauentagung teil, um interessierte und qualifizierte Frauen zu ermutigen, sich in Vereins-und Verbandsarbeit einzubringen und Führungs-positionen zu übernehmen. Ab 2002 fungierte die Reutlingerin als Referentin Frauen im DTB und setzte sich nachhaltig für die Umsetzung gesellschaftspolitisch-relevanter Fragen im Tennissport ein. Ein besonderes Anliegen war ihr stets die Gleichberechtigung unter der Berücksichtigung der unterschiedlichen Lebenssituationen und Interessen von Frauen und Männern. 2008 zeichnete sie der DTB mit der silbernen Ehrennadel aus. Seit 2012 bekleidete Leibbrand das Amt der Referentin für Gleichstellung und Chancengleichheit. Da dieser Themenbereich nicht mehr in einem eigenständigen Referat fortgeführt wird, sondern direkt bei der künftigen Position Vizepräsident/in Sportentwicklung angesiedelt sein soll, dankt der Deutsche Tennis Bund Gabriele Leibbrand für ihr jahrelanges Engagement und wünscht ihr alles Gute auf ihrem weiteren Lebensweg.


  • vl. Dr. Karl-Georg Altenburg, Gabriele Leibbrand, Dr. Eva-Maria Schneider, Bernd Greiner. Foto: DTB
    vl. Dr. Karl-Georg Altenburg, Gabriele Leibbrand, Dr. Eva-Maria Schneider, Bernd Greiner. Foto: DTB

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.