Mehr Frauen als Trainerinnen gewinnen

Wie kann ein Mentoring-Programm sportartspezifisch oder sportartübergreifend konzipiert, auf regionaler oder nationaler Ebene gestaltet und erfolgreich implementiert werden?

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des zweiten Praxismoduls im Rahmen des EU-Projektes SCORE in Helsinki/Finnland
Teilnehmerinnen und Teilnehmer des zweiten Praxismoduls im Rahmen des EU-Projektes SCORE in Helsinki/Finnland

Welche organisatorischen Schritte sollten beachtet werden und wie gelingt es, Mentees sowie Mentoren nachhaltig für den Sport zu gewinnen, um damit mehr Trainerinnen im Sport zu etablieren?

Diese und weitere Fragestellungen wurden Ende Mai in Helsinki/Finnland im zweiten Praxismodul des Projektes-SCORE, an dem der DOSB seit Januar 2015 als Partnerorganisation mitwirkt, diskutiert.

Mithilfe von zwei Ausbildungsmodulen wurden erfahrene Trainerinnen und Trainer aus 19 verschiedenen Sportarten und insgesamt acht europäischen Staaten für ihre jeweiligen Sportorganisationen als künftige Mentor/innen und Multiplikator/innen ausgebildet. Den DOSB vertraten Dafni Bouzikou, Diplom-Sportwissenschaftlerin, Supervisorin und sportpsychologische Expertin sowie DOSB-Mentorin 2014/2015, und Danny Winkelmann, DOSB-Mentor 2012/2013.

Ziel der Fortbildung war es, die künftigen Mentorinnen und Mentoren zu befähigen, auf nationaler Ebene künftige Mentees in ihrer Rolle als Trainer/innen im Leistungs- oder Breitensport zu begleiten, zu unterstützen und zu fördern. Im zweiten Ausbildungsmodul in Helsinki wurden neben praxisnahen Schulungen zu einem gelingenden Kommunikationsverhalten auch immer wieder die unterschiedlichen Rollen und Erwartungen in einem Mentoring-Prozess diskutiert. Ferner wurden die grundlegenden organisatorischen Schritte bei der Gestaltung von Mentoring-Programmen vorgestellt und Anregungen gegeben, um ein Mentoring bereichernd für beide Seiten auf individueller sowie Gruppen-Ebene gestalten zu können. Darüber hinaus erhielten die Teilnehmenden Informationen, wie sie als Multiplikatoren zukünftig die Etablierung sowie Weiterentwicklung von Mentoring-Programmen in ihren Sportorganisationen anregen und begleiten können. 

Insbesondere durch die zahlreichen Diskussionen in Kleingruppen konnte dieses Wissen weiter vertieft und angereichert werden. Dabei bestand auch die Möglichkeit, Barrieren und Probleme bei den Bemühungen um eine höhere Anzahl an Trainerinnen im Sport zu diskutieren sowie Lösungsansätze dafür zu entwickeln. Inspirierend war zudem die Möglichkeit, von Best-Practice- Beispielen aus den Teilnehmerländern lernen zu können und die durchaus unterschiedlichen Herangehensweisen im europäischen Sport zu reflektieren. 

Die aus praktischer Sicht wichtigste Schlussfolgerung aus den erneut intensiven Ausbildungstagen ist - Come into action!

Mit dem Abschluss der Ausbildung und des Projektes geht es nun also darum, mithilfe von Mentoring-Programmen auf nationaler Ebene einen Beitrag dazu zu leisten, mehr Trainerinnen im Sport zu gewinnen und zu halten.

Das Projekt wird federführend von der European Non-Governmental Sports Organisation (ENGSO) geleitet. SCORE bringt das Know-How von 13 europäischen Sportorganisationen, u.a. dem DOSB,

rund um das Thema „ Mehr Trainerinnen im Sport“ zusammen. Das Projekt wirbt für die Gleichstellung von Frauen und Männern als Trainer/innen mit dem Ziel, den Anteil der hauptberuflichen und ehrenamtlichen Trainerinnen in allen Sportbereichen und -Ligen zu erhöhen. Es ist auf zwei Jahre angelegt und endet im Dezember 2016. SCORE ist ein europäisches Projekt, das von den Erasmus+Sport Programmen unterstützt wird. 

Eine erste Gelegenheit zu diskutieren, wie dies in den Regionen und Verbänden Deutschlands realisiert werden kann, bietet der Workshop „Mehr Trainerinnen im (Spitzen)Sport“ am 11. Juni 2016  in Frankfurt am Main. Für diesen Workshop können sich Interessiert noch bis 27. Mai hier anmelden. Dort finden sich auch weitere Informationen sowie das Programm des Workshops.

Für nähere Informationen besuchen Sie unsere Internetseite sowie die Projekt-Website und folgen Sie der Diskussion in den sozialen Medien über #scorecoaching und #equalityincoaching.


  • Teilnehmerinnen und Teilnehmer des zweiten Praxismoduls im Rahmen des EU-Projektes SCORE in Helsinki/Finnland
    Teilnehmerinnen und Teilnehmer des zweiten Praxismoduls im Rahmen des EU-Projektes SCORE in Helsinki/Finnland

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.