FRAUEN GEWINNEN! auf dem Internationalen Deutschen Turnfest

Anlässlich des „Jahres der Frauen im Sport“ präsentierte der DOSB am 31. Mai 2009 gemeinsam mit der Deutschen Sportjugend sein Projekt FRAUEN GEWINNEN! auf dem Internationalen Deutschen Turnfest.

FRAUEN GEWINNEN! als Mitglieder und für Führungspositionen sind die erklärten Ziele des Projektes des DOSB. 

Mit 3.469.480  im Deutschen Turner-Bund organisierten Frauen und Mädchen, d.h. 69 Prozent, ist der DTB die Mitgliedsorganisation mit den meisten weiblichen Mitgliedern. Dass dennoch auch hier noch einiges getan werden muss, zeigt die Repräsentanz von Frauen auf den Entscheidungsebenen und in den Führungsgremien der Turnvereine und -verbände.

Mit Hilfe eines Preisausschreibens FRAUEN GEWINNEN! und Fragen rund um das Thema Frauen im Sport und in Führungspositionen des Sports sensibilisierten der DOSB und die dsj auf dem IDTF für diese Problematik. In Gesprächen mit dem teilweise etwas verhalten interessierten Publikum konnte mehrfach festgestellt werden, dass MANN und FRAU sich der Notwendigkeit zu handeln durchaus bewusst sind. Die passenden Strategien und Maßnahmen jedoch oftmals fehlen.

Im Rahmen der Prämierung der Gewinner des Preisausschreibens, Nina Wolframm und Michael Willig, betonten Ilse Ridder-Melchers, Vizepräsidentin des DOSB, und Grit Sonntag, jüngstes Mitglied des Vorstandes der dsj, die enorme Bedeutung der Förderung von Frauen und Mädchen im Sport. Starke Netzwerke, Mentoring-Programme, präsente weibliche Vorbilder und Qualifizierungsmaßnahmen sind nur einige geeignete Maßnahmen, die das Ziel einer gleichberechtigten Teilhabe an Führungspositionen fördern und ermöglichen.

(Quelle: Jahrbuch des Sports 2008 / 2009)



Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.