Dr. Inge Berndt, 2002

Die Alice Profé-Preisträgerin ist der Frauen-Vollversammlung seit vielen Jahren sehr verbunden. So hatte Sie als Vorsitzende und Mitglied großen Anteil an ihrer Geschichte und hat viele bedeutende Veränderungen für Frauen im Sport mitbewirkt.

 

Die Verabschiedung des Frauenförderungsplans und die Zulassung des Antragsrechts für die Frauen-Vollversammlung zu Bundestagen des DSB gehen auf ihr Konto. Auch die Tatsache, dass der Bundestag des DSB 1996 unter dem Thema „Mädchen und Frauen im Sport“ stand, ist ihr zuzuschreiben. Dr. Inge Berndt setzt sich seit langem mit großer Ausdauer für die Interessen von Frauen ein, und kämpft für die Gleichstellung von Frauen und Männern. Sie hat lange Jahre im Deutschen Frauenrat mitgearbeitet und gehört zu den Gründungsmitgliedern der Arbeitsgruppe „European Women and Sport“ (EWS).



Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.