Aktionen und Infos des Landessportbundes Rheinland-Pfalz

„Zusammen laufen – gemeinsam erfolgreich“ lautete das Motto des nun schon zum vierten Mal ausgetragenen LSB-Partnerlaufs, den der Arbeitskreis „Frauen und Gleichstellung“ in Zusammenarbeit mit der TSG Heidesheim gemeinsam organisierte.

 

Der 4. Ingelheimer Partnerlauf des Arbeitskreises „Frauen und Gleichstellung“ des Landessportbundes Rheinland-Pfalz (LSB) war ein voller Erfolg! 35 Paare waren am Samstag, 16. Mai, auf dem vier Kilometer langen Rundkurs auf dem Ingelheimer Westerberg am Start. Die höchste Teilnehmerzahl seit Beginn der Laufserie erfreute  nicht nur die LSB-Verantwortlichen, sondern auch den Partnerverein TSG Heidesheim, der zahlreiche Paare stellte und gemeinsam mit Herrn Michaelis, Sportwart des Leichtathletik Verbandes Rheinhessen, die Organisation vor Ort übernommen hatte.

Bei strahlendem Frühlingswetter und ausgelassener Stimmung gab jede Läuferin ihr Bestes, um ihrem Partner eine möglichst gute Ausgangsposition nach dem Staffelwechsel zu verschaffen.

„Wir freuen uns, wie gut sich die Idee des Partnerlaufs durchgesetzt hat und so viele Paare begeistert“, freute sich LSB-Vizepräsidentin Ellen Wessinghage, die 2004 den Anstoß zu diesem Lauf-Event der besonderen Art gegeben hatte. Er soll die praktische Demonstration zur Leitidee „gemeinsam sind wir stark“ sein. Jeweils ein Mann und eine Frau oder ein Junge und ein Mädchen bilden dabei ein Team und gehen nacheinander auf den 4 Kilometer langen Rundkurs. Cosima Getthöfer und Sven Blobner durften sich am Ende als Sieger feiern lassen, gefolgt von Jana Scheffel und Paul-Johannes Siegrist. Rebecca und Marcus Wessinghage wurden Dritte.

Die Laufveranstaltung dient außerdem einem guten Zweck. Die Einnahmen aus den Teilnehmergebühren kommen vollständig der „Tour der Hoffnung“ zu gute.

Bei der Siegerehrung im idyllischen Hof des Weingutes von Opel standen aber nicht nur die schnellsten Paare im Mittelpunkt, die sich jeweils über Sektpreise, die von der Familie von Schönburg gestiftet wurden, freuten. Jede Läuferin und jeder Läufer nahm mit der Startnummer an einer Verlosung teil. So gab es viele Siegerinnen und Sieger, die sich nach einem sportlichen Tag, bepackt mit Badetüchern, Taschenlampen oder Olympiabüchern, glücklich auf den Heimweg machten.

Ellen Wessinghage blickte zuversichtlich in die Zukunft: „Bei so viel Begeisterung findet der Partnerlauf im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder auf dem Westerberg statt!“ Also, alle Laufbegeisterten schon mal den 15. Mai 2010 vormerken!

 

Infos:
Landessportbund Rheinland-Pfalz
Referat „Frauen und Gleichstellung“
Kerstin Sinsel
Tel.: 06131/2814-412
Fax: 06131/2814-456
E-Mail: k.sinsel@lsb-rlp.de

 

 

 



Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.