Dr. Inge Blum, 2000

Die Sport- und Biologielehrerin hat sich innerhalb und außerhalb des organisierten Sports für den Schulsport von Mädchen und die Belange von Sportlehrerinnen eingesetzt.

 

Damit hat sie mit der Namensgeberin des ihr verliehenen Preises etwas gemeinsam. Denn auch Alice Profé war Lehrerin und auch ihr Anliegen war es, Mädchen die gesamte Bandbreite des Sports zugänglich zu machen. Dr. Inge Blum gehört seit 35Jahren dem deutschen Sportlehrerverband an, und hat in dieser Zeit den Schulsport und besonders den Schulsport von Mädchen ins Zentrum ihres Engagement gestellt.

Im Rahmen dieser Arbeit, hat sie landesweite Fortbildungsveranstaltungen unter dem Motto „Forum Mädchensport“ sehr erfolgreich und mit großer Resonanz organisiert und durchgeführt. Weiter hat sie sich im Auftrag des Baden-Württembergischen Ministeriums für Kultur, Jugend und Sport mit „weiblichen Leitbildern im Sport“ beschäftigt.

 



This website uses cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.