Ob bei Olympia oder vor Ort – Gleichstellung, Respekt und Wertschätzung im Sport! Diskutieren Sie mit!

Montag, 14. Mai 2018, ab 19.00 Uhr Veranstaltungsbeginn im Viktoria-Kino-Dahlbruch.

Neben der Filmvorführung „Battle of the Sexes“ diskutieren VertreterInnen aus Sport und Kommune über die Themen „Gleichstellung im Sport und gewaltfreier Raum“.

 

C4171121DOSBstarkeNetze 074
C4171121DOSBstarkeNetze 074

Diskussionsrunde mit:

·         Natalie Rittgasser, Referentin Chancengleichheit/Diversity im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB)

·         Ina Kaplan aus Siegen, mehrfache Deutsche Meisterin im Billard und einzige Frau in der Billard-Bundesliga, Veranstalterin/Ausrichterin des „Autohaus Keller Cup“

·         Oliver Lütz, Gewaltschutztrainer Karateverein Zanshin-Siegerland

·         Kerstin Stahl, Mediatorin und Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Burbach

·         Christiane Vogel, Frauenreferentin Karateverband NRW (KDNW)

KinoKino-Frauen in starken Rollen ermuntert mit dem letzten Film „Battle of the Sexes“ gemeinsam mit dem Karateverein Zanshin-Siegerland und dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) auch strukturell an der Gleichbehandlung von Frauen im Sport zu arbeiten! Noch immer gibt es deutliche Unterschiede bei Sportarten, Preisgeldern und Unterstützern.
Ina Kaplan, die erfolgreiche Ausnahmesportlerin im Billard, mehrfache deutsche Meisterin sowie Silber- und Bronze-Europameisterin, erzählt am Kinoabend über ihren sportlichen Werdegang, ihre Investitionen in ihren Lieblingssport und ihre Präsenz in diesem „Männersport“.

Seit 2013 ist der Karateverein Zanshin-Siegerland aus Hilchenbach Partner der DOSB-Aktion*„Starke Netze gegen Gewalt: Keine Gewalt gegen Mädchen und Frauen!“.
Das Thema ist in der Gesellschaft aktueller denn je und erfordert unser aller Handeln. Auch aus diesem Grund beteiligt sich der Verein im 10jährigen Aktionsjubiläum gemeinsam mit dem DOSB an der etablierten Kinoreihe „KinoKino-Frauen in starken Rollen“ im Viktoria-Filmtheater in Hilchenbach. Filminfos hier.

Ina Kaplan, Zanshin-Siegerland, der Karateverband NRW und der DOSB sind mit Infomaterialien bei der vorher im Kino stattfindenden Präsentation selbstständiger Unternehmerinnen und regionaler Frauenverbände vertreten. Der Karateverein bietet hier praktische Tipps und Tricks zum Selbstschutz und kleine Mitmachaktionen zur Selbstbehauptung und Verteidigung an.

Alle sind herzlich eingeladen zu persönlichen Vorgesprächen sowie an der Messe und der Filmvorführung teilzunehmen. Kinokarten gibt es an der Abendkasse.


  • C4171121DOSBstarkeNetze 074

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.