Mehr Frauen für die Kommunalpolitik

Thüringens Landeshauptstadt Erfurt macht den Anfang! Am 3. November 2008 richtet die 200.000 Einwohner Stadt den ersten Aktionstag im Rahmen der Kampagne FRAUEN MACHT KOMMUNE aus.

 

Die Kampagne FRAUEN MACHT KOMMUNE ist gestartet. Der erste Aktionstag findet am 3.11. in Erfurt statt.  Auf der Website www.frauen-macht-kommune.de finden Sie u. a. die Organisationen, die sich in den jeweiligen Aktionskommunen zu lokalen Kampagnen-Komitees zusammengeschlossen haben. Viele unterschiedliche zivilgesellschaftliche Organisationen haben sich in den ausgewählten Kommunen ansprechen lassen, um die Aktion des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der EAF umzusetzen. Schon jetzt wird sichtbar, welche neuen interessanten Netzwerke in den Kommunen aktiv werden.
In Erfurt wird der Landessportbund Thüringen an der Auftaktveranstaltung am 3. November mitwirken und die Aktion begleiten. In Bielefeld beteiligt sich der Stadtsportbund am 12. November an der Aktion.

„Mit der Unterzeichnung der Gemeinsamen Erklärung zur Förderung des Engagements und der politischen Beteiligung von Frauen unterstützen wir als DOSB die Bedeutung dieser Aktion, Frauen für die Kommunalpolitik zu gewinnen.“ so DOSB- Vizepräsidentin Ilse Ridder – Melchers. „Wir bitten unsere Frauenvertreterinnen, diese Aktion zu unterstützen und mitzuarbeiten und freuen uns, wenn viele die Möglichkeit nutzen, auf ihren Webseiten auch mit einem Link auf diese Kampagne hinzuweisen und sich an den Kampagnenkomitees zu beteiligen.“

Im Moment sucht die EAF noch dringend Organisationen in Pinneberg, Leipzig und Filderstadt, um dort Aktionstage veranstalten zu können.
 
Die EAF veranstaltet am 19.11.2008 in Berlin einen Clubabend zum Jubiläum 90 Jahre Frauenwahlrecht. Für die DOSB- Frauen wird Gabriele Wrede, eine der Sprecherinnen der Frauen-Vollversammlung daran teilnehmen.

 


Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.