Landessportbund Thüringen - Sachgebiet Frauen im Sport

Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Ursula von der Leyen startete im September 2008 in Berlin die erste bundesweite Kampagne „FRAUEN MACHT KOMMUNE“ für mehr Frauen in der Kommunalpolitik.

 

Ausgangspunkt sind wichtige gleichstellungspolitische Jubiläen in den Jahren 2008 und 2009 wie 90 Jahre Frauenwahlrecht und 60 Jahre Gleichstellungsartikel im Grundgesetz sowie das Superwahljahr 2009.

Eine gemeinsame Erklärung zur Förderung des Engagements und der politischen Beteiligung von Frauen, die von 18 Verbänden des gesellschaftlichen Lebens unterzeichnet wurde, darunter der Deutsche Olympische Sportbund, der Deutsche Fußballbund und der Deutsche Frauenrat, bildet den Ausgangspunkt der gemeinsamen Kampagne.

Frauen aus den eigenen Reihen der Verbände für kommunalpolitisches Engagement zu interessieren und zu motivieren und sie zu ermutigen, für Mandate zu kandidieren, sind wesentliche Schwerpunkte der gemeinsamen Erklärung.

Und weil sich bereits engagierte Frauen besser für ein politisches Engagement ansprechen lassen, wendet sich die Kampagne insbesondere an Frauen in zivilgesellschaftlichen Organisationen wie Verbänden, Vereinen oder Kirchen.

Der Landessportbund Thüringen als Mitglied des Kampagnekomitees in Erfurt beteiligt sich nicht nur sportlich an den umfangreichen Aktionen. Wir möchten mit unserer Teilnahme an der Kampagne vor allem für alle Sportlerinnen und Sportorganisatorinnen in Thüringer Kommunen Zeichen setzen, sich für den Sport und für mehr politische Teilhabe in den Rathäusern zu engagieren.

Weiblich denken, lokal handeln...auch im Sport. Deshalb ermutigen wir mit unserer Kampagne Frauen, die sich gemeinsam engagieren wollen, wir: Frauen aus Vereinen und Initiativen, allen Fraktionen und Parteien, der Verwaltung, aus Bildungseinrichtungen bis zur Liga der freien Wohlfahrt und WEISSER RING:

Gemeinsam für mehr Frauen in der Kommunalpolitik! 

Mit 17 gemeinsamen Veranstaltungen, von der Weiberfastnacht im Thüringer Landtag, über den Internationalen Frauentag und Buchlesungen, einer Stadtführung zu „90 Jahre Bauhaus und Frauen“, „Mit dem Fahrrad zu Stätten der Kommunalpolitik“, Speed-Dating mit Kommunalpolitikerinnen zum „Girls-Day 2009“, Schulung zu „Fähigkeiten und kommunikatives Auftreten für ein erfolgreiches Managen“( mit dem Projekt „EVA- Erfolg, Verantwortung, Aktivität im LSB Thüringen) bis hin zu „Frauen und ihre Biographien“, wird das Kampagnekomitee in Erfurt einen großen Bogen durch die gesellschaftliche und politische Landschaft in und um die Erfurter Kommune schlagen. 

Heidrun Höpfner
Sachgebietsleiterin Frauen im Sport
als Vertreterin im Kampagnekomitee in Erfurt für den Landessportbund Thüringen e.V.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Höpfner, Tel:0361-3405418, E-Mail: h.hoepfner@lsb-thueringen.de, gerne zur Verfügung.  

 



Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.