Klein, Renate 2003

Durch die Auszeichnung mit dem Alice Profé-Preis, wurde die jahrelange und unermüdliche Arbeit der erfolgreichen Sportfunktionärin Renate Klein gewürdigt

 

 

Mit ihren sportlichen Qualifikationen und ihrer menschlichen Wärme unterstütze sie immer ihren Verein und setze sich gleichzeitig speziell für die Förderung der Frauen im Sport ein. Bis heute ist sie im Vorsitz des Turnvereins Merzig aktiv und engagiert sich gleichzeitig als Frauenwartin des Saarländischen Leichtathletik-Bundes.

1992 erreichte sie als Frauenbeauftragte des LSB die Gründung eines Koordinierungsgremiums für Frauenfragen. Seit 1994 organisiert sie Seminare, die sich mit Frauenspezifischen Themen beschäftigen. Somit trägt Renate Klein maßgeblich dazu bei, dass Frauen und ihre Belange im Sport ernstgenommen, und weiter gefördert werden.

 



Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.