Frauenvertreterinnen der norddeutschen Landessportbünde tagten in Bremen

Die Frauenvertreterinnen der norddeutschen Landessportbünde trafen sich Ende April zu ihrer alljährlichen Arbeitstagung auf Einladung des Landessportbundes Bremen.

Ilse Ridder-Melchers, Vizepräsidentin des DOSB für Frauen und Gleichstel-lung, stellte im Rahmen der Nordtagung das Projekt „Frauen gewinnen!“ vor. Auf dem diesjährigen Neujahrsempfang des DOSB hat das Präsidium des Deutschen Olympischen Sportbundes das „Jahr der Frauen im Sport“ ausgerufen. Zielsetzung ist es, mehr Frauen für den Sport zu gewinnen und zu fördern. Durch gezielte Öffentlichkeitsmaßnahmen sollen Frauen in Sportvereinen und Sportverbänden den Schritt an die Führungsspitze eines Vereines oder Verbandes wagen.

Peter Zenner, Präsident des LSB Bremen, begrüßte die Teilnehmerinnen und überbrachte die Grüße des Präsidiums. Präsident Zenner verwies darauf, dass das ehrenamtliche Engagement von Frauen in Sportvereinen und Sportverbänden nicht weg zu denken sei. Mit Frauen und Mädchen im Ehrenamt kann der Sport nicht nur in Bremen sondern bundesweit gewinnen.

Die Senatorin für Frauen, Jugend, Arbeit, Gesundheit und Soziales, Ingelore Rosenkötter, ließ es sich ebenfalls nicht nehmen, die Vertreterinnen der Landessportbünde persönlich zu begrüßen. Die Senatorin freute sich darüber, dass für den Sport so wichtige Frauen in Bremen tagen und mit viel Engagement und neuen Impulsen für den Sport und das Ehrenamt bundesweit kämpfen.

Frau Rosenkötter verwies auf die in Bremen bestehende Problematik im Bezug auf den Lohnunterschied zwischen Männern und Frauen. Das Land Bremen ist im europäischen Vergleich mit bis zu 24 % Lohnunterschied Schlusslicht mit großem Nachholbedarf.


  



Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.