Erika Dienstl, 2001

Die Alice Profé-Preisträgerin war von 1982 bis 2002 Vizepräsidentin im DSB. Sie hat sich im Präsidium des DSB neben dem Internationalen und anfangs auch neben Sport und Umwelt immer für Frauen im Sport engagiert.

Sie hat die Erfolge des Bundesausschusses Frauen im Sport Frauen in allen entscheidenden Themen unterstützt und gefördert. Erika Dienstl ist durch ihre Arbeit für viele Frauen zum Vorbild geworden, und wurde im fachlichen und überfachlichen Bereich im nationalen wie im internationalen Rahmen vielfach ausgezeichnet. Sie hatte Teil an dem Entstehen eines ersten Frauennetzwerkes auf höchstem Niveau und hat so viel für die Frauen im Sport bewegt. Ihre Kompetenz brachten Erika Dienstl auch in die Umweltkommission des IOC. Heute liegt Ihre Hauptaufgabe im Erreichen der Einbeziehung des Sports in die EU-Ebene.

 



Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.