SPD-Parlamentarierinnen wollen mehr Frauensport im TV-Programm

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Renate Schmidt und drei weitere Parlamentarierinnen der Fraktion haben die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten aufgefordert, in ihren TV-Programmen mehr über Frauensport zu berichten.

Die erfolgreichen deutschen Fußballerinnen sind während der WM in China auch im Fernsehen zu sehen. Copyright: picture-alliance
Die erfolgreichen deutschen Fußballerinnen sind während der WM in China auch im Fernsehen zu sehen. Copyright: picture-alliance

In einem Brief an die Intendanten von ARD und ZDF kritisieren sie, dass beispielsweise im Jahr 2004 in den ARD-Sendungen der dritten Programmen von vier Anstalten 560 Minuten (NDR: 160 Minuten, WDR: 120 Minuten, BR: 120 Minuten, MDR: 160 Minuten) regionaler Männersport ausgestrahlt wurde, während der Fußball-Frauenbundesliga im gesamten Jahr lediglich 15 Minuten Sendeplatz eingeräumt wurden. 

„Frauenprogramm ist mehr als das Vorprogramm im Männersport“, heißt es in dem Schreiben - und weiter: „Es darf nicht sein, dass Frauensport immer nur ein Anhängsel von Männersport ist. Frauen bringen genauso großartige Leistungen, haben Bundesligen und gewinnen Weltmeisterschaften und verdienen dadurch auch die Anerkennung, die ihre männlichen Sportskollegen bekommen. Dies scheitert aber an der geringen Medienöffentlichkeit und der daraus resultierenden geringen Resonanz bei potentiellen Sponsoren. Es ist die Aufgabe der öffentlich-rechtlichen Sender, für alle da zu sein, also nicht ein einseitiges Gewicht auf Männersport zu legen.“ Die Landesrundfunkanstalten und das ZDF sollten auch zu dieser Überzeugung kommen. 

Neben Renate Schmidt haben den Brief die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagfraktion, Elke Ferner, die Vorsitzende des Bundestagsausschusses für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Kerstin Griese, sowie die Sprecherin der SPD-Fraktions-Arbeitsgruppe, Christel Humme, unterzeichnet.


  • Die erfolgreichen deutschen Fußballerinnen sind während der WM in China auch im Fernsehen zu sehen. Copyright: picture-alliance
    Die erfolgreichen deutschen Fußballerinnen sind während der WM in China auch im Fernsehen zu sehen. Copyright: picture-alliance

This website uses cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.