Frauenvollversammlung des LSB Bremen wählt Barbara Tülp zur neuen Vorsitzenden

Auf einer außerordentlichen Frauenvollversammlung des LSB Bremen wurde Barbara Tülp zur Nachfolgerin der aus gesundheitlichen Gründen zurückgetretenen Ingeborg Sieling ins Amt der Vorsitzenden des LSB-Ausschusses "Frauen im Sport" gewählt.

 

Die neue und die scheidende Vorsitzende des Ausschusses "Frauen im Sport" des LSB Bremen: Barbara Tülp (li.) und Ingeborg Sieling (re.). Bild: LSB Bremen
Die neue und die scheidende Vorsitzende des Ausschusses "Frauen im Sport" des LSB Bremen: Barbara Tülp (li.) und Ingeborg Sieling (re.). Bild: LSB Bremen

Die außerordentliche Frauenvollversammlung würdigte in Anwesenheit der Landesfrauenbeauftragten Ulrike Hauffe das langjährige und engagierte Wirken von Ingeborg Sieling für die Frauen im Land Bremen und auf Bundesebene. Ingeborg Sieling bedauerte, dass sie aus gesundheitlichen Gründen ihre ehrenamtliche Arbeit nicht weiter fortführen könne, in die sie im Interesse der Sache der Frauen stets und gern viel Zeit und Kraft investiert habe.

Die Verabschiedung von Ingeborg Sieling wurde von LSB-Präsident Peter Zenner vorgenommen. Sie gehörte seit 1990 dem damaligen LSB-Referat "Frauen im Sport" an und war von 1994 bis 1998 dessen Vorsitzende. Von 1998 bis 2006 war sie als Vorsitzende des Ausschusses "Frauen im Sport" Mitglied im LSB-Präsidium und gehörte von 1994 bis 2006 darüber hinaus dem Ehrungsausschuss des Landessportbundes an. Ingeborg Sieling wirkte seit 1991 auch in führenden Funktionen im Landesfrauenrat Bremen, so u.a. als zweite Vorsitzende, wurde im Jahre 2001 in den Arbeitskreis "Gender Mainstreaming" des Deutschen Sportbundes berufen und war seit Oktober 2002 stellvertretende Vorsitzende des DSB- bzw. DOSB-Bundesausschusses "Frauen im Sport". Zu den vielfältigen Initiativen, die sie anschob, gehörten so unterschiedliche Projekte wie Hängerfahren für Frauen mit der Bremer Verkehrswacht, Info-Veranstaltungen zum Mammographie-Screening-Pilotprojekt in Bremen, Selbstverteidigung für Frauen und Mädchen in Kooperation mit der Bremer Polizei, Selbstverteidigung für behinderte Mädchen und Frauen in Kooperation mit dem Deutschen Behindertensportverband, dem Bremer Behindertensportverband und dem Sozialverband Bremen.

Einstimmig wurde Ingeborg Sielings langjährige Stellvertreterin Barbara Tülp zur neuen Vorsitzenden gewählt ebenso wie ihre Stellvertreterin Sabine Wendt.


  • Die neue und die scheidende Vorsitzende des Ausschusses "Frauen im Sport" des LSB Bremen: Barbara Tülp (li.) und Ingeborg Sieling (re.). Bild: LSB Bremen
    Die neue und die scheidende Vorsitzende des Ausschusses "Frauen im Sport" des LSB Bremen: Barbara Tülp (li.) und Ingeborg Sieling (re.). Bild: LSB Bremen

This website uses cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.