Dr. Inge Friedrich, 2002

Die ehemalige Leichathletin war das erste Mitglied im Bundesausschuss Frauen im Sport aus den neuen Bundesländern. Seit dieser Zeit hat sie sich als stellvertretende Vorsitzende und als Ansprechpartnerin und Interessensvertreterin für die Belange der Frauen im Sport eingesetzt.

 

 

Die erfolgreiche Athletin (1966-1977 Mitglied Nationalmannschaft DDR), blieb nach Beendigung ihrer aktiven sportlichen Karriere dem Sport weiterhin verbunden. Ihr Engagement, wie zum Beispiel ihrer Position als Leiterin des Hochschulsportzentrums an der PH Erfurt galt und gilt immer den Frauen an der Basis sowie den Frauen in den Führungsgremien des Sports. Für diese jahrelange erfolgreiche Arbeit, und ihre leidenschaftliche Einsatzbereitschaft wurde sie auf der Frauen-Vollversammlung mit dem Alice Profé-Preis geehrt.



This website uses cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.