Dr. Barbara Oettinger, 2000

“Frauen gewinnen – mit Sport im Verein”, dies ist nur eine von vielen Maßnahmen zur Förderung von Frauen im Sport, die dazu beigetragen hat, dass die Arbeit von Dr. Barbara Oettinger mit dem Alice Profé-Preis geehrt wurde.

 

Die Präsidentin des Deutschen Aikido-Bundes kann schon heute auf eine herausragende ehrenamtliche Karriere zurückblicken. Mit 31 Jahren wurde sie Vorsitzende des Frauenrates im Württembergischen Landessportbund, und drei Jahre später Vorsitzende des Ausschusses Frauen im Sport des Landessportverbandes Baden Württemberg. Sie setzt sich in vielen Projekten für eine bessere Vernetzung der Frauenarbeit ein und wird sicherlich in der Zukunft noch viel für die Frauen im Sport bewegen.



This website uses cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.