Kein Kind alleine lassen

Mit der Kampagne "Kein Kind alleine lassen" hat der Missbrauchsbeauftragte des Bundes (UBSKM) eine Aktion gegen (sexualisierte) Gewalt gegen Kinder, Jugendliche und Frauen gestartet.

Hier finden Kinder und Jugendliche direkten Kontakt zu Beratungsstellen und auch
Erwachsene bekommen Informationen, was sie bei sexueller und anderer familiärer
Gewalt in der Corona-Krise tun können. Foto: UBSKM
Hier finden Kinder und Jugendliche direkten Kontakt zu Beratungsstellen und auch Erwachsene bekommen Informationen, was sie bei sexueller und anderer familiärer Gewalt in der Corona-Krise tun können. Foto: UBSKM

Der UBSKM reagiert damit auf begründete Sorgen und erschütternde Berichte über die Zunahme von Gewalt in der aktuellen Corona-Krise.

Sportdeutschland möchte dazu beitragen, diese Kampagne bekannt zu machen und damit die unbedingte Solidarität mit den Ungeschützten der Gesellschaft auszudrücken. Diese Hilfsangebote sind für Kinder und Jugendliche besonders wichtig, um zu verdeutlichen, dass auch in der jetzigen Situation kein Kind alleine gelassen wird.  

Zur offiziellen Pressemitteilung des UBSKM sowie zu den Aktionen der Kampagne #kein Kind alleine lassen.... hier klicken

(Quelle: Deutsche Sportjugend)


  • Hier finden Kinder und Jugendliche direkten Kontakt zu Beratungsstellen und auch
Erwachsene bekommen Informationen, was sie bei sexueller und anderer familiärer
Gewalt in der Corona-Krise tun können. Foto: UBSKM
    Hier finden Kinder und Jugendliche direkten Kontakt zu Beratungsstellen und auch Erwachsene bekommen Informationen, was sie bei sexueller und anderer familiärer Gewalt in der Corona-Krise tun können. Foto: UBSKM

This website uses cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.